Fachkongress "Hochschule ohne Hindernisse – Aufgaben, Beispiele, Chancen“

Was muss passieren, damit eine Hochschule für alle möglich wird? Welche guten Ansätze gibt es schon und was kann die Politik dazu beitragen? Wie kann die Gesellschaft dafür sensibilisiert werden, dass auch an Hochschulen eine bessere inklusive Kultur nötig ist?

Inklusion an Hochschulen – gendergerecht ist ein wichtiges Thema voller Möglichkeiten, über das es bislang noch viel zu wenig Austausch gibt. Das möchten wir ändern.

 

Datum: Freitag, den 31. Januar 2020 von 10 bis 17 Uhr

Ort: Berliner Kleist-Haus (Dienstsitz des Bundesbeauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen)

 

Bei unserem Abschlusskongress des dreijährigen Fachkollegs „Inklusion an Hochschulen – gendergerecht“ erwarten Sie: Podiumsdiskussionen mit hochrangigen Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft, Hochschullandschaft und mit Aktivist*innen sowie ein Vortrag von Elizabeth Wheeler (Leiterin der Disability-Studies-Abteilung der University of Oregon). Weiter gibt es im Programm viele Möglichkeiten, mit Fachpersonen und Hochschulangehörigen zu debattieren und sich über gelungene Beispiele von gendergerechter Inklusion an Hochschulen zu informieren und eigene gelungene Projekte mitzubringen. Besonders vorgestellt werden die Modellstandorte des Fachkollegs: Universität Bamberg, Fachhochschule Dortmund, Universität Leipzig, Technische Hochschule Köln, und Universität zu Köln.

Eingeladen zu dem Kongress sind Studierende, Fachpublikum aus den Bereichen Hochschule, Inklusion und Gender, Verantwortliche aus Politik und Wissenschaft sowie Medienschaffende und Interessierte.

Diese Seite wird baldmöglichst mit ausführlichen Informationen, dem Programm und der Anmeldung ergänzt.