August 2020

Fachkolleg um ein halbes Jahr verlängert

Das Projekt Fachkolleg „Inklusion an Hochschulen – gendergerecht“ wurde bis einschließlich Januar 2021 verlängert. Grund ist die Coronakrise, die es den Modellstandorten unmöglich gemacht hat, einzelne Maßnahmen im Sommersemester 2020 umzusetzen.
In den sechs Monaten der Verlängerung haben die Beteiligten an den fünf Modellstandorten (Uni Bamberg, FH Dortmund, TH Köln, Uni Köln sowie Uni Leipzig) die Möglichkeit, noch einzelne Maßnahmen wie etwa Trainings umzusetzen.
Die Mitarbeiterinnen des Fachkollegs in der Geschäftsstelle des Hildegardis-Vereins werden Publikationen fertigstellen und veröffentlichen. Dazu zählt ein ausführliches Buch über Erkenntnisse und Herausforderungen des Fachkollegs, ein Paper mit Handlungsempfehlungen für eine gendergerechte, inklusive Hochschule sowie eine Handreichung für ehrenamtliche Moderatorinnen* von Biografiezirkeln, die es Studentinnen* ermöglichen soll, Biografiezirkel zu organisieren und zu leiten. Bereits fertiggestellt ist ein interner Evaluationsbericht über das Fachkolleg. In Form einer Wirkungsanalyse werden darin einzelne Maßnahmen der verschiedenen Standorte und des Hildegardis-Vereins beurteilt.
Weiter sollen ein oder mehrere Videos produziert werden, in denen Frauen* mit Behinderung(en) in ihrem Hochschulumfeld zu Wort kommen. Diese werden hier auf der Webseite und auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht, die wir natürlich auch bis Ende Januar 2021 pflegen und mit aktuellen Informationen bestücken werden.