Die zukünftigen Termine

Montag, 06.07.2020

Online-Konferenz von 16 bis 17 Uhr: Entnetzung & "Social Distancing"

Das Forschungszentrum Centre for Digital Cultures (CDC) der Leuphana Universität Lüneburg veranstaltet alle 2 Wochen montags im Internet ein öffentliches Diskussionsforum als Videokonferenz mit Untertiteln. Die Events widmen sich zentralen Fragen von Pandemie als auch Digitalkultur sowie den Auswirkungen der gegenwärtigen Krise auf das gesellschaftliche und universitäre Leben.

"Entnetzung und 'Social Distancing': Neue Krisendiskurse und -praktiken" heißt das letzte Thema im Sommersemester 2020. Durchgeführt wird es von Clara Wieghorst, Randi Heinrichs sowie Timon Beyes, dem Team der Professur für "Soziologie der Organisation und der Kultur".

Die Internet-Konferenzen dauern jeweils rund eine Stunde und bestehen aus etwa zehnminütigen Vorträgen Eingeladener und Nachfragen sowie Statements. Interessierte, die eingeladen werden möchten, melden sich am besten per E-Mail beim cdcforum@leuphana.de (telefonischer Kontakt wäre unter +49.4131.608-2177 möglich). Die Website des CDC lautet: https://www.leuphana.de/zentren/cdc.html und die Homepage mit allen Online Meetings findet sich hier zum Anklicken.

Dienstag, 21.07.2020

Online-Seminar "Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit" von 10 bis 12 Uhr | Anmeldung bis am besten 6.7.

Die Website https://www.inklusion-kultur.de bietet eine Seminarreihe aus Sachsen an und lädt zum aktuellen Webinar ein:

Kultureinrichtungen und Künstler_innen arbeiten in Coronazeiten zunehmend digital und sind im Netz präsent. Hochschul- und Wissenschaftseinrichtungen haben ihre Lehre und Öffentlichkeitsarbeit fast vollständig auf digitale Angebote umgestellt. Seien es Team-Beratungen oder digitale Kulturangebote wie Podcasts, Videomitschnitte, virtuelle Rundgänge durch Ausstellungen und Archive oder digitale Weiterbildungen. Die Digitalisierung hilft uns nicht nur in Zeiten von social distancing in Kontakt zu bleiben, sie bietet gleichzeitig eine große Chance, Barrieren in der analogen Welt wie bspw. lange Wege, Stufen, barrierevolle Parkplätze, fehlende Braille-Schrift etc. zu überwinden und Teilhabe zu ermöglichen (... weitere Webinarinfos hier anklicken).